Parolen JLIE für am 21. Mai 2017

Teilrevision der Gemeindeordnung 2017: Verankerung von Finanzleitplanken JA

Gesetz über Kantonspital Winterthur AG JA

Gesetz über die Integrierte Psychiatrie Winterthur – Züricher Unterland AG JA

Kantonale Volksinitiative „Mehr Qualität – eine Fremdsprache an der Primarschule“ NEIN

Energiegesetz (EnG) vom 30. September 2016 NEIN

Gesunde Finanzen – Leitplanken verankern!

Am 21. Mai entscheiden die Stimmberechtigen von Illnau-Effretikon über griffige Leitplanken zugunsten gesunder Finanzen. In der bestehenden Gemeindeordnung soll der mittelfristige Ausgleich der Jahresrechnung sowie eine Verschuldungsobergrenze verbindlich verankert werden. Auslöser für diese Ergänzung der Gemeindeordnung ist, dass zwischen 2003 und 2013 die Verschuldung von Illnau-Effretikon von 19 Mio. […] Continue Reading…

Zweifel an Schutzwürdigkeit des Watt

Die Jungliberalen stellen – unterstützt von der FDP.Die Liberalen Illnau-Effretikon, der SVP Illnau-Effretikon und der BDP Illnau-Effretikon – die Inventarisierung des Oberstufenschulhauses Watt in Effretikon in Frage. Es ist für uns nicht klar, weshalb dieser massive Betonbau schutzwürdig sein soll.

In einer abenteuerlich anmutenden Begründung ist die Rede, dass sich […] Continue Reading…

neuer Schwung im Vorstand

An der ausserordentlichen Generalversammlung der Jungliberalen Illnau-Effretikon (JLIE) vom 29. März 2017 wurden einige Veränderungen im Vorstand beschlossen. Stefan Eichenberger tritt nach acht Jahren sehr geschätzter Vorstandsarbeit aus dem Vorstand zurück. Dafür dürfen die Jungliberalen neu Lukas Morf und Anna Merz im Vorstand begrüssen. Sie werden zukünftig für die […] Continue Reading…

25 Jahre JLIE

Am 21. November 1991 wurden die Jungliberalen Illnau-Effretikon gegründet. Am Samstag wurde dies mit einem Minigolf-Turnier und einem anschliessenden Nachtessen im Illauer Hotzehuus gebührend gefeiert. Mit dabei waren neben zahlreichen aktuellen und früheren Parteimitgliedern u.a. Gründungspräsident Thomas Vogel, Mitgründer Peter Stiefel sowie die Präsidenten der Jungfreisinnigen Kanton Zürich, Christoph […] Continue Reading…