Neuer Schwung im Vorstand

An der ausserordentlichen Generalversammlung der Jungliberalen Illnau-Effretikon (JLIE) vom 29. März 2017 wurden einige Veränderungen im Vorstand beschlossen.

Neuer Schwung im Vorstand

An der ausserordentlichen Generalversammlung der Jungliberalen Illnau-Effretikon (JLIE) vom 29. März 2017 wurden einige Veränderungen im Vorstand beschlossen. Stefan Eichenberger tritt nach acht Jahren sehr geschätzter Vorstandsarbeit aus dem Vorstand zurück. Dafür dürfen die Jungliberalen neu Lukas Morf und Anna Merz im Vorstand begrüssen. Sie werden zukünftig für die Events zuständig sein. ,,Die angestrebte Verjüngung konnte mit den beiden motivierten und engagierten Jungliberalen erreicht werden‘‘, sagt Präsident Claudio Jegen nach der gestrigen a.o. Generalversammlung ,,.

Ansonsten bleibt der Vorstand unverändert: Claudio Jegen, Raffaela Piatti, Michèle Vögeli, Fabio Ricci, Michael Roth und Linus Egli bleiben dem Gremium erhalten. Die Jungliberalen freuen sich, mit neuem Schwung im Vorstand, auf das kommende Wahlkampfjahr.

zurück

Ich unterstütze!

Philipp Wespi, Stadtrat Illnau-Effretikon

Die JLIE ist als einzige Jungpartei der Stadt ein Sprungbrett für junge Politinteressierte; Ich spreche da aus Erfahrung ;) Seit Gründung 1991 ist die JLIE ein wesentlicher Taktgeber und Leistungsträger des lokalen Politsystems. Weiter so!
Philipp Wespi, Stadtrat Illnau-Effretikon

Facebook

Ihr Jungliberalen seid für unsere Gemeinde eine unverzichtbare politische Kraft und grosse Bereicherung. Eure Stimme ist und bleibt im Parlament wichtig! Deshalb: Packt weiter an!
Michael Käppeli
Gemeinderat FDP Illnau-Effretikon
Die JLIE ist als einzige Jungpartei der Stadt ein Sprungbrett für junge Politinteressierte; Ich spreche da aus Erfahrung ;) Seit Gründung 1991 ist die JLIE ein wesentlicher Taktgeber und Leistungsträger des lokalen Politsystems. Weiter so!
Philipp Wespi
Stadtrat Illnau-Effretikon
Die Jungliberalen packen seit Jahren in Illnau-Effretikon an. Für eine junge Stimme im Parlament!
Andri Silberschmidt
Präsident Jungfreisinnige Schweiz